Solarheizung Funktion

Eine Solarheizung funktioniert nach dem Prinzip der Solarthermie. Aus Sonnenlicht wird Wärme gewonnen, welche für Wassererwärmung oder Heizungsunterstützung genutzt werden kann.

Solarkollektoren werden auf dem Dach eines Hauses oder an einer anderen geeigneten Stelle installiert. Eine in den Solarkollektoren befindliche Flüssigkeit (Wärmeträger) wird durch die Sonneneinstrahlung erwärmt und wandert durch Leitungen in den Wärmetauscher.

Der Wärmetauscher der Solarheizung befindet sich im Wasserspeicher, welcher das Wasser warm hält. Der Wasserspeicher, oder auch Solarspeicher, wird durch eine mehrere Zentimeter dicke Isolierung gedämmt. Aus dem Solarspeicher wird das Wasser zur Heizungsunterstützung verwendet oder zur Warmwasserbereitung.